Kopfbild Bad Vilbel Winter
27.02.2021 erstellt von: Dr. Ute Gräber-Seißinger


In eigener Sache

Unser Verein kann seine Aufgabe und damit auch die Erwartungen seiner Mitglieder nur dann erfüllen, wenn sich Menschen auch ehrenamtlich engagieren – und hier brauchen wir Ihre/Eure Unterstützung.


Immer mehr Menschen steigen aufs Fahrrad – ein Trend, über den wir uns freuen und der sich sicherlich nicht mehr umkehren lässt. Diese Meinung teilen wir unter anderem mit Gerd Riegelhuth, dem altersbedingt scheidenden Präsidenten der Landesbehörde Hessen Mobil. In einem am 15. Februar 2021 in der Frankfurter Neuen Presse erschienenen Interview zeigt Riegelhuth sich überzeugt davon, dass in der Mobilität der Menschen nichts mehr so sein wird wie vor der Corona-Pandemie. Wenn man dem Ganzen etwas Positives abgewinnen könne, sagt er, dann sei es die Erfahrung, wie sich Verkehr verlagern kann oder nicht mehr stattfindet. Die Nachfrage nach dem Verkehrsmittel Fahrrad sei da, „… und wir müssen jetzt möglichst schnell die notwendige Infrastruktur schaffen“.

Dem ADFC Bad Vilbel beschert der Trend steigende Mitgliederzahlen. Wir steuern auf die Marke von 400 Mitgliedern zu und gehören damit sicherlich zu den großen Vereinen in Bad Vilbel.

Unser Verein kann seine Aufgabe und damit auch die Erwartungen seiner Mitglieder nur dann erfüllen, wenn sich Menschen auch ehrenamtlich engagieren – und hier brauchen wir Ihre/Eure Unterstützung. Bei der kommenden Mitgliederversammlung stehen Neuwahlen an. Nicht alle jetzigen Vorstandsmitglieder und verantwortlichen Aktiven können ihre Aufgaben weiterführen. Deshalb sind wir auf der Suche nach Nachfolgekandidat:innen – zunächst einmal nach einer Person, die fortan als Mitglied des Vorstands die Kasse verwalten wird, sowie einer solchen, die die Leitung unseres Codierteams übernehmen möchte. Wer hat Lust, für eine dieser Positionen – oder selbstredend auch für ein anderes der satzungsmäßigen Wahlämter – zu kandidieren?

Ob Wahlamt oder nicht – unabhängig davon bieten wir für alle Interessierten vielfältige Möglichkeiten zum Mitmachen in allen Bereichen unserer Aktivitäten. Erfahrene Aktive stehen zur Seite. Die Arbeit in einer Gemeinschaft Gleichgesinnter macht viel Spaß. Beispielsweise könnten wir gut jemanden gebrauchen, der uns in unseren IT-Anwendungen unterstützt oder unsere Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verstärkt. Den zeitlichen Umfang, mit dem er/sie sich einbringen möchte, bestimmt jeder und jede selbst!

Ein Anruf bei uns oder der Besuch einer unserer Veranstaltungen kann nützlich sein, um nähere Einblicke in unsere Arbeit zu gewinnen. Wir freuen uns über neue Kontakte in diesem Sinne!

Ute Gräber-Seißinger für den Vorstand


375-mal angesehen




© ADFC 2021

ADFC-Mitglied werden
#MehrPlatzFürMenschen
Rad-Service-Netzwerk
Logo Bad Vilbel Plastikfrei
Radfahren üben auf dem Verkehrsübungsplatz
Meldeplattform Radverkehr