Kopfbild Bad Vilbel Winter
17.08.2015 erstellt von: Dr. Ute Gräber-Seißinger


Offener Brief an den Magistrat der Stadt Bad Vilbel

Als Reaktion auf eine öffentliche Beschimpfung des ADFC und vieler Rad fahrender Bad Vilbeler Bürger sowie unzureichende Fortschritte bei der Radverkehrspolitik hat sich Herr Dr. Joachim Brendel, unser zweiter Vorsitzender und Radverkehrsbeauftragter der Stadt, mit einem offenen Brief an den Bad Vilbeler Magistrat gewandt.


Vorausgegangen waren unsachliche Äußerungen des Bad Vilbeler Magistrats über den ADFC-Fahrradklima-Test, die am 6. August im Bad Vilbeler Anzeiger veröffentlicht worden waren. Darin wird dem ADFC unterstellt, er fordere „auf Kosten der Allgemeinheit“ ... „rechtswidrig“ ... „illegale Veränderungen“ ein. Gleichzeitig waren viele Kritikpunkte Bad Vilbeler Bürger sowie Wünsche zur Verbesserung des Radverkehrsnetzes als unbegründet zurückgewiesen worden.

„Ich musste mir die Frage stellen, ob meine ehrenamtliche Arbeit als Radverkehrsbeauftragter der Stadt Bad Vilbel überhaupt noch erwünscht ist, wenn der Magistrat zentrale Projekte meiner Arbeit pauschal ablehnt, sachlicher Kritik gegenüber nicht zugänglich ist und den Eindruck erweckt, selbst alles besser zu wissen“, sagt Joachim Brendel.

Als Reaktion hat Brendel dem Magistrat mit einem offenen Brief geantwortet, in dem er die Wortwahl und den polemischen Unterton in den genannten Veröffentlichungen des Magistrats kritisiert und diverse sachliche Fehler richtig stellt. Gleichzeitig weist er in dem Brief auf Rückschritte bei Verkehrsprojekten der jüngeren Zeit und insbesondere Fehler bei der Ausführung der auf der Homburger Straße neu gebauten Kreisel hin.

Der Originaltext des offenen Briefes, dessen Wortlaut im Einklang mit der Position des Vorstandsvorsitzes des ADFC Bad Vilbel steht, ist über den nachfolgenden Link abrufbar.




1463-mal angesehen




© ADFC 2019

ADFC-Mitglied werden
Meldeplattform Radverkehr
Hessischer Radroutenplaner
Bike-Kitchen - unsere Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt
Radfahren üben auf dem Verkehrsübungsplatz