Kopfbild Freundliche Begegnung
07.06.2015 erstellt von: Gast


Zum Rosenhangfest nach Karben

Tourenbericht

Foto: Marianne Berndt

Bei herrlichem Radelwetter trafen wir uns um 11 Uhr am Kurhaus zur Rosenhangtour nach Karben.


Tour nach Karben zumRosenhangfest<p>Foto: Marianne Berndt

Zunächst führte die Tour über Massenheim nach Niedererlenbach, danach über Obererlenbach Richtung Burgholzhausen immer entlang des Erlenbachs. Marianne Berndt führte die Tour über zum Teil wildromantische Wege mit nur geringen Steigungen. Die eigentlich geplante Pause am Naturfreundehaus in Petterweil geriet nur zu einem kurzen Halt, denn zuvor hatten wir einige Zeit durch unplanmäßige Stopps verloren. Weiter ging es durch Okarben zum Rosenhang nach Kleinkarben.

Seit 2001 findet hier alljährlich das Rosenhangfest statt. Man kann über 600 größtenteils historische Rosen bewundern, die ihren betörenden Duft verströmen. Besonders beeindruckend ist der riesige Rambler-Rosenbusch, der eine ausgewachsenen Fichte inmitten des Hangs zur Hälfte eingenommen hat. Dornröschen lässt grüßen. (Weitere Infos: www.rosenhang-karben.de)

Wer wollte, konnte Kaffee, leckeren Kuchen oder pikante vegetarische Speisen erstehen.

Nach einer dreiviertel Stunde Aufenthalt radelten wir zum Niddauferweg. Unterwegs legten wir einen Fotostopp ein, um das Ereignis auch für die Nachwelt zu dokumentieren. Danach ging es über Dortelweil zurück. Wir beendeten unsere Tour im Niddafeld-Sommergarten.

Nicht verhehlen möchten wir, dass einige ausgeschilderte Radwege auf der von Marianne gewählten Route in einem erbärmlichen Zustand sind. Das Fahren dort zehrt schon ziemlich an Mensch und Material. Aber das ist eine ganz andere Story. Wir lassen uns davon nicht verdrießen.

Danke an Marianne, sie hat als Tourleiterin einen wirklich tollen Job gemacht, wir freuen uns schon auf die nächste Tour.




Bildergalerie

Super Wetter - wie im Hochsommer<p> Foto: Marianne BerndtImmer schön hintereinander <p>Foto: Marianne BerndtFoto: Theo SorgDer riesige Rosenbusch weckt die Erinnerung an Dornröschen.<p>Foto: Theo Sorg

1172-mal angesehen




© ADFC 2020

ADFC-Mitglied werden
Fahrradfahren? Ja, täglich!
#MehrPlatzFürMenschen
#MobilPrämieFürAlle
Meldeplattform Radverkehr
Hessischer Radroutenplaner
bike-kitchen - unsere Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt
Radfahren üben auf dem Verkehrsübungsplatz