Kopfbild Freundliche Begegnung
29.05.2009 erstellt von: Klaus-Peter Armbrust


Mobiler Fahrradstammtisch - Störche zwischen Nidda und Nidder

Tourenbericht

29. Mai. Schon vor dem Beginn der Veranstaltung der Stadt Bad Vilbel zur Einweihung des neu gestalteten Teilstücks des Niddaradwegs wurde der Tourenleiter, als solcher kenntlich an seinem ADFC-Trikot, von einem Neubürger Bad Vilbels auf die Feierabendtour angesprochen.


Pünktlich bis 18 Uhr fanden sich fünf Personen am Treffpunkt ein, eine sehr nette Truppe, wie sich bald herausstellen sollte.

Vorbei an den Streuobstwiesen von Bad Vilbel führte der Weg über die Gronauer Felder an die Nidder. Frieda (oder war es Fritz?) trafen wir am Storchennest in Gronau an und auch der Nachwuchs reckte die Köpfe angesichts der hocherfreuten Radlertruppe. Nach einer kleinen Tour entlang der Nidder wechselten wir ins Niddatal und gelangten ins Revier der Karbener Störche, die ebenfalls im Nest mit der Aufzucht des Nachwuchses beschäftigt waren.

Eine ausführliche Rast im Karbener Vereinsheim nutzten wir für sehr nette Gespräche über sehenswerte Orte in der Umgebung, weitere Touren und Themen rund ums Fahrrad.

Gegen 21:15 Uhr brachen wir zu Heimfahrt auf. In Dortelweil in Höhe des Tennisplatzes trafen wir noch auf Fritz (oder war es doch wieder Frieda? – oder gar ein Karbener Storch?), der/die sich auf dem Feld noch sein/ihr Abendessen suchte. Meister Adebar ließ sich nicht stören und so fuhren wir gemütlich nach Hause.

Kurz vor 22 Uhr waren alle gesund ohne Sturz und ohne Panne wieder am Kurhaus eingetroffen. Voll des Lobes über die Tour konnte ihr Leiter Spenden in Höhe von 22,00 € entgegennehmen.


1137-mal angesehen




© ADFC 2020

ADFC-Mitglied werden
Fahrradfahren? Ja, täglich!
#MehrPlatzFürMenschen
#MobilPrämieFürAlle
Meldeplattform Radverkehr
Hessischer Radroutenplaner
bike-kitchen - unsere Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt
Radfahren üben auf dem Verkehrsübungsplatz