Kopfbild Freundliche Begegnung
29.08.2020 erstellt von: Christian Martens


Neues Spiel – neues Glück

Stadtradeln 2020 im ADFC-Team

In Bad Vilbel in der Schulstraße<p>Foto: Ute Gräber-Seißinger

Es ist wieder soweit: Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Stadt Bad Vilbel an der dreiwöchigen Aktion Stadtradeln des Klima-Bündnisses europäischer Kommunen – zum dritten Mal in Folge. Wir als ADFC sind da als Team natürlich auch wieder dabei. Als Fahrradclub, so denke ich, treibt uns nicht nur das olympische Motto „Dabei sein ist alles“, sondern auch ein gewisser Sportsgeist, der Veranstaltung unseren Stempel aufzuprägen.


Nachdem wir im ersten Jahr die Teamwertung mit den meisten Gesamtkilometern (13.838 km) für uns entscheiden konnten, hat uns letztes Jahr das Team des Georg-Büchner-Gymnasiums leider klar in die Schranken gewiesen, weshalb wir uns auf dem zweiten Platz wiederfanden. Unser Team war mit 36 Personen größer als im Jahr zuvor, unsere Gesamtstreckenleistung hatten wir auf 16.524 km gesteigert; das Gymnasium unter dem sehr fahrradaffinen Schulleiter Carsten Treber aber hatte ein Team von 137 Personen mobilisiert – das mit Abstand größte der Stadt. Gegen diese rund viermal so große Man- und Womanpower hatten wir keine Chance. Das zeichnete sich schon in den ersten Tagen ab. Aber so sind die Spielregeln beim Stadtradeln nun mal.

Der ADFC hat mittlerweile in Bad Vilbel um die 300 Mitglieder. Da sollte es uns doch möglich sein, unsere Teamgröße gegenüber den Vorjahren nochmals zu steigern und dann dem Gymnasium vielleicht doch Paroli bieten zu können – zumal auch Nichtmitglieder herzlich willkommen sind in unseren Reihen. Gerade da das Radeln zu Coronazeiten boomt, bin ich gespannt auf die Wiederauflage dieses schönen Events, bei dem bei allem sportlichen Wettkampfgeist natürlich der Spaß am Radeln und auch die Vermeidung von CO2 im Vordergrund stehen. In diesem Sinne hoffen wir auf breite Beteiligung.

Übrigens: Auch in Karben findet das Stadtradeln statt, und auch hier ist der ADFC mit einem eigenen Team am Start. Aber auch dort war letztes Jahr eine Schule, die Kurt-Schumacher-Schule, das Maß aller Dinge.

In Karben beginnt der dreiwöchige Zeitraum der Kampagne am 29. August, in Bad Vilbel zwei Tage später, am 31. August.

Anmeldungen zur Teilnahme in einem der Teams sind ab sofort (und im Übrigen bis zum Ende des Drei-Wochen-Zeitraums) möglich. Dazu

  • die Adresse www.stadtradeln.de aufrufen,
  • in das Abfragefeld je nach Wohnort die Kommune Bad Vilbel oder Karben eingeben und anschließend
  • für das Team ADFC Bad Vilbel bzw. im Falle Karbens das Team ADFC-Team registrieren.
Wer bereits in früheren Jahren teilgenommen hat, kann das seinerzeit angelegte Konto reaktivieren, muss sich also nicht erneut registrieren.

Frohes Radeln durch die Sommerzeit!


130-mal angesehen




© ADFC 2020

ADFC-Mitglied werden
Stadtradeln 2020 - anmelden und mitmachen!
Fahrradklima-Test 2020
#MehrPlatzFürMenschen
Meldeplattform Radverkehr
Hessischer Radroutenplaner
bike-kitchen - unsere Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt
Radfahren üben auf dem Verkehrsübungsplatz
Fahrradfahren? Ja, täglich!