Kopfbild Biwerkreisel
01.11.2021 erstellt von: AG Radverkehr des ADFC Bad Vilbel e. V.


Befragung zum Radschnellweg Frankfurt-Wetterau

Trasse entlang der Main-Weser-Bahn prüfen!

Foto: ADFC Bad Vilbel e. V.

Teilnahme erwünscht!

Zu einer effektiven Bekämpfung der Klimaerwärmung muss und kann auch der Verkehrssektor einen wesentlichen Beitrag leisten. Eine Mobilitätswende und eine Änderung des Mobilitätsverhaltens sind ohne Stärkung des Fahrrad- und des Fußverkehrs schwer denkbar. Um allerdings den motorisierten Individualverkehr als vorherrschende Verkehrsart in vernünftige Bahnen umzulenken, müssen die Alternativen attraktiv gestaltet werden. Es muss Freude machen, das Fahrrad zu nutzen.


Das bedeutet unter anderem, dass für Radwege direkte Wegeführungen in ausreichender Breite, ein Höhenausgleich und ebene Oberflächen benötigt werden. So lassen sich mit dem Fahrrad auch größere Entfernungen in vertretbarer Zeit überwinden. Für den Autoverkehr werden immense Summen für attraktive Wege ausgegeben, für den Radverkehr muss das jetzt auch gelten.

Was ist bisher passiert?

Die Chance zum Ausbau des Radschnellwegs Wetterau (FRM6, Verbindung zwischen Butzbach und Frankfurt) bietet sich parallel zum Ausbau der Main-Weser-Bahn an. Ein Arbeitskreis der ADFC-Gliederungen entlang der Strecke hat bereits 2019 eine mögliche Streckenführung erarbeitet und vorgestellt. Wir fordern die Verantwortlichen auf, diesen Vorschlag ernsthaft zu prüfen. Es wäre sehr schade, würde diese Chance nicht genutzt.

In den vom Regionalverband FrankfurtRheinMain vorgestellten möglichen Routen ist von unserem Vorschlag kaum mehr etwas zu finden. Hier wurden lediglich bereits vorhandene Wege und Straßen gekennzeichnet, die über weite Strecken schon die Anforderungen an normale Radwege kaum erfüllen können. Sie dienen vorwiegend dem Freizeitverkehr und Spaziergänger:innen sowie den landwirtschaftlichen Verkehr. In den sozialen Medien reibt man sich bereits verwundert die Augen. Konflikte sind vorprogrammiert. Es braucht mehr Mut für angemessene Radverkehrsführungen!

Was kann man tun?

Derzeit führt der Regionalverband eine Befragung zur Streckenführung des Radschnellwegs Wetterau durch. Eine hohe Beteiligung, in der auch dazu aufgefordert wird, zwischen Bad Vilbel und Frankfurt eine Führung entlang der Main-Weser-Bahn zu prüfen, würde zeigen, dass ein entsprechendes Interesse besteht, und den ADFC im Kontakt mit den Verantwortlichen unterstützen. In Punkt 14 der Befragung kann man eigene Wegpunkte setzen und mit einem Kommentar versehen.

Bitte beteiligt Euch / beteiligen Sie sich an der Umfrage des Regionalverbands. Zur Umfrage gelangt man übe den folgenden Link: www.region-frankfurt.de/rsw (Reiter FRM6)

Die Befragung läuft noch bis zum 14.November 2021.

ADFC-Arbeitskreis Radschnellweg Wetterau / AG Radverkehr des ADFC Bad Vilbel e. V.


362-mal angesehen




© ADFC 2022

ADFC-Mitglied werden
Verkehrswende Hessen
Zum VilRadMonitor des ADFC Bad Vilbel
Rad-Service-Netzwerk
Initiative Bad Vilbel Plastikfrei
Mängelmeldungen direkt an die Stadt
Hessischer Radroutenplaner
Radfahren üben auf dem Verkehrsübungsplatz